DINCERTCO verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:
DINCERTCO verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:
Zulassungsvoraussetzungen für den Export Ihrer Produkte nach Marokko

Experteninterview Zulassungen für Marokko

Im Gespräch mit unserer Expertin für internationale Zulassungen, Martine Segener

Auf dem marokkanischen Markt werden immer mehr Produkte aus Europa nachgefragt. Das marokkanische „Ministry of Industry, Trade, Green and Digital Economy (MICEVN)“ hat ein Programm zur Verifizierung der Konformitätsbewertung (VoC – Verification of Conformity) eingeführt. Es soll vor allem die Verbraucher*innen in Marokko vor der Einfuhr minderwertiger Produkte schützen und gewährleisten, dass nur sichere und qualitativ hochwertige Produkte zugelassen werden.

Im zweiten Interview unserer Reihe „internationale Zulassungen“ erklärt unsere erfahrene Market Access Expertin, Martine Segener, worauf Sie als Importeur oder Hersteller achten müssen um auf dem marokkanischen Markt erfolgreich zu sein.

Wir unterstützen unsere Kunden*innen dabei, die für sie jeweils optimale Lösung zwischen Registrierung/Lizensierung oder einer jeweiligen Neuinspektion für Ihre Exporte zu finden.

Martine Nicola Segener

Im Interview mit unserer Expertin für internationale Zulassungen bei TÜV Rheinland, Frau Martine Segener, gehen wir im zweiten Teil unserer Interviewreihe auf das Thema Anforderungen beim Export nach Marokko ein. Was müssen Hersteller und Inverkehrbringer beachten? Welche besonderen, länderspezifischen Vorschriften gibt es, die die Einfuhr Ihrer Produkte verzögern oder behindern könnten?

TUV-Rheinland-Martine-Segener
Privates Photo

Welche Produkte sind im marokkanischen VoC Programm gelistet und benötigen ein Konformitätszertifikat?

Verschiedenste Produkte sind für das VoC Programm gelistet. Ob Produkte reguliert sind oder nicht, hängt von den marokkanischen Zolltarifnummern der Produkte ab. Die Listen mit regulierten Produkten/ marokkanischen Zolltarifnummern können wir unseren Kunden zur Verfügung stellen.

Neben dem VoC Programm bei dem am Ende ein Certificate of Conformity (CoC) für die entsprechende Lieferung ausgestellt wird, muss man auch darauf achten, dass bestimmte elektrische Produkte und Spielzeug eine CMIM-Selbsterklärung (ähnlich einer EG-Konformitätserklärung, basierend auf den marokkanischen Direktiven) brauchen. Diese muss zwar der Hersteller oder der Importeur selber vornehmen, aber unsere Market Access Expert*innen stehen unterstützend zur Seite.

Biographie

Martine Nicola Segener ist seit 2016 bei TÜV Rheinland beschäftigt. Seit Anfang des Jahres ist sie als Operation Managerin bei der DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbH tätig. Sie ist eine erfahrene Expertin für internationale Zulassungsvorschriften im Nahen Osten und Afrika.


Für welche Produkte muss vor Einfuhr nach Marokko im Herkunftsland eine Inspektion durchgeführt werden? Bei welchen Waren ist auch eine Abnahme im Exportland vor Ort möglich?

Ob eine Lieferung vor oder nach Einfuhr ins Exportland zertifiziert wird, ist abhängig von den marokkanischen Zolltarifnummern.

TÜV Rheinland kann sowohl die Zertifizierung im Exportland als auch in Marokko vornehmen. Wenn die Zertifizierung in Marokko erfolgt, entscheidet allerdings die Behörde, welcher Zertifizierstelle sie das Projekt zuordnet.


Mit welchem Zeit- und Kostenaufwand müssen Antragssteller*innen rechnen?

Die Kosten sind abhängig vom Warenwert der jeweiligen Lieferung und außerdem durch die Behörde fest vorgeschrieben. Je nachdem können die Zertifikate zwischen 280 und ca. 2300 EUR kosten (abhängig vom aktuellen Wechselkurs USD-EUR).

Hinzu kommen Kosten für zusätzliche Prüfungen oder Kosten für Lizenzen sowie Registrierungen, die aber den Zertifizierungsprozess erheblich vereinfachen.

Der Zeitaufwand hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Hat der Kunde bereits registrierte/ lizensierte Produkte und kann das Zertifikat direkt ausgestellt werden?
  • Wird noch eine Inspektion benötigt?
  • Sind notwendige Dokumente zu den Produkten vorhanden?

Wir unterstützen unsere Kunden*innen dabei, die für sie jeweils optimale Lösung zwischen Registrierung/Lizensierung oder einer Inspektion pro Lieferung zu finden. Demnach kann der benötigte Zeitaufwand geschätzt werden


Wie kann TÜV Rheinland beim Export nach Marokko unterstützen?

Wir erstellen ein Konformitätszertifikat für Ihre Lieferung von regulierten Produkten, dass Sie bei der schnellen Erschließung des marokkanischen Marktes unterstützt. Durch die bescheinigte Einhaltung der marokkanischen Vorgaben gewährleisten Sie zudem, dass Ihre Produkte sicher und pünktlich am Zielort eintreffen. Sie umgehen so unnötige Kosten und zeitliche Verzögerungen am marokkanischem Zoll.

Als zuverlässiger und weltweit anerkannter Partner für Zertifizierungen prüfen und bescheinigen wir Konformitätszertifikate (CoC) für alle Lieferungen von regulierten Produkten, die für den Export nach Marokko bestimmt sind. Unsere Expert*innen verfügen über langjährige Erfahrung mit den Einfuhrbestimmungen für importierte Produkte und sie sind somit der richtige Partner für Ihre Marktzulassung in Marokko.

Wenn auch Sie durch den Export Ihrer Produkte nach Marokko einen neuen Markt erschließen möchten, kontaktieren Sie noch heute unsere Expert*innen!

Unsere internationalen Zulassungen für Sie

Export in den Irak

Erhalten Sie das notwendige CoR Zertifikat für den Export Ihrer Güter in den Irak.

Mehr lesen

Export nach Saudi-Arabien

Erhalten Sie das erforderliche Konformitätszertifikat für die Ausfuhr Ihrer Güter nach Saudi-Arabien.

Mehr lesen

Export nach Marokko

Ihr erfolgreicher Export nach Marokko mit Dienstleistungen gemäß MCINET-Richtlinien.

Mehr lesen