DINCERTCO verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:
DINCERTCO verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:
Entwicklung neuer Zertifizierungsprogramme

Entwicklung neuer Zertifizierungsprogramme

Ihr Ziel ist es, Ihren Kunden die Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit Ihrer Produkte oder Dienstleistungen nachzuweisen? Sie wollen dies über ein bereits international bekanntes und anerkanntes Qualitätszeichen tun? Sie suchen einen erfahrenen und anerkannten Zertifizierungspartner, der gemeinsam mit Ihnen einen Qualitätsstandard für Ihre Produkte als Grundlage für eine DIN-Zertifizierung erarbeitet?

Dann ist DIN CERTCO – mit einer breiten Palette an Zertifizierungskompetenzen – Ihre Gesellschaft für Konformitätsbewertung.

Mit einer Zertifizierung von DIN CERTCO und der Nutzung der anerkannten DIN-Zeichen stärken Sie das in Sie gesetzte Vertrauen, heben sich positiv von Ihren Mitbewerbern ab und erschließen neue Märkte.

Inhalt der DIN-Zertifizierungsprogramme

Die von DIN CERTCO - ggf. unter Mitwirkung der interessierten Kreise - erarbeiteten Zertifizierungsprogramme und Begleitdokumente dienen als Grundlage für die DIN-Zertifizierung und beinhalten u. a. folgende Festlegungen:

  • Zertifizierungshintergrund
  • Prüfgrundlagen (Normen, DIN SPEC, VDI-Richtlinien, etc.)
  • Anforderungen und Qualitätskriterien an das Produkt (Was ist Inhalt der Prüfung und Zertifizierung?)
  • Festlegungen zur Probenahme
  • Prüfungsdurchführung, sofern nicht bereits normativ geregelt
  • Informationen zur Antragstellung
  • Ggf. Anforderungen an die werkseigene Produktionskontrolle
  • das zu vergebende Zertifizierungszeichen
  • Aufbau der Registernummer
  • die Gültigkeit des Zertifikates
  • die Überwachungsmaßnahmen (Überwachungsprüfungen und ggf. Audit)
  • Ggf. Technisches Datenblatt

Folgende Grundsätze bestimmen hierbei unsere Zertifizierungsarbeit: Freiwilligkeit, Öffentlichkeit, Breite Beteiligung, Konsens, Einheitlichkeit, Widerspruchsfreiheit, Sachbezogenheit, Stand der Wissenschaft, Stand der Technik, Wirtschaftlichkeit, allgemeiner Nutzen, Internationalität.

Der Weg zum DIN-Zertifizierungsprogramm

Der Weg zum DIN-Zertifizierungsprogramm

Sowohl unsere Kunden als auch wir haben ein Interesse daran, dass sich die DIN-Zertifizierung möglichst erfolgreich am Markt etabliert und zu einem Branchenstandard entwickelt. Daher haben sich folgende Prozessschritte bei der Erstellung neuer Zertifizierungsprogramme von der Idee bis zur Markteinführung bewährt:

  • Informationsgespräch zum Verfahren inkl. Festlegung des Geltungsbereiches und Qualitätsniveaus. Ziel ist eine kurze schriftliche Fixierung des Inhalts und des Umfangs der geplanten DIN-Zertifizierung durch den Antragsteller zur Einreichung und Bewertung durch DIN CERTCO (kostenfrei)
  • Interne Bewertung des Projektes inkl. Marktrecherche und Vorkalkulation für die Entwicklung und die spätere Zertifizierung
  • Antragstellung zur Entwicklung eines Zertifizierungsprogramms durch den Antragsteller
  • Ggf. Gründung eines Zertifizierungsausschusses unter Beteiligung der interessierten Kreise (z. B. Hersteller, Verbraucher, Handel, Hochschulen, Versicherer, Behörden, Prüfinstitute).
  • Erarbeitung des Zertifizierungsprogramms inkl. aller zertifizierungsrelevanten Dokumente (Gebühr nach kalkuliertem Aufwand, die ggf. mit der Antragstellung verrechnet werden kann)
  • Interne Freigabe der Zertifizierungsdokumente und Implementierung des Zertifizierungssystems
  • Veröffentlichung des Zertifizierungsprogramms und Markteinführung

Die Vorteile der DIN-Zertifizierungsprogramme

Die Vorteile der DIN-Zertifizierungsprogramme

DIN CERTCO ist die Zertifizierungsgesellschaft des TÜV Rheinland und genießt aufgrund ihrer Unabhängigkeit, Neutralität, Kompetenz und langjährigen Erfahrung im In- und Ausland hohes Ansehen.

  • Die DIN-Zeichen sind international anerkannt und vertrauensvolle Marken für Verbraucher, Handel, Industrie sowie die öffentlichen Ausschreibungsstellen.
  • Wir erstellen bedarfs- und marktgerechte Zertifizierungsprogramme genau in dem Umfang, wie es die interessierten Kreise als erforderlich erachten.
  • Wir unterstützen bei der Auswahl geeigneter Zertifizierungsprogramme und Zertifizierungsverfahren.
  • Unsere Leistungen und unsere Qualitätszeichen stehen jedem offen, der die vereinbarten Kriterien erfüllt und einhält.
  • Unsere Zertifizierungskompetenz, sowohl für den freiwilligen als auch für den gesetzlich geregelten Bereich, weisen wir durch unsere Akkreditierungen bzw. Anerkennungen nach.
  • Die Prüfungen, Audits und Zertifizierung erfolgen durch unabhängige neutrale Dritte. Aufgrund unseres breiten Zertifizierungsspektrums arbeiten wir partnerschaftlich mit über 160 akkreditierten und von uns anerkannten Prüflaboratorien und mit über 40 Gutachtern zusammen.
  • Information und Transparenz durch öffentlich verfügbare Zertifizierungsgrundlagen. Im Internet sind alle Zertifizierungsunterlagen, wie Allgemeine Geschäftsbedingungen, Zertifizierungsprogramme, Richtlinien, Produktinformationen und Hinweise zum Verfahren der Zertifizierung abrufbar.
  • Unsere Zertifizierungsprogramme können schnell und flexibel angepasst werden.
  • Unsere Zertifizierungen können tagesaktuell im Internet eingesehen werden.
  • Über Firmenlogos erhalten Sie schnellen Kontakt zu Herstellern von zertifizierten Produkten und Dienstleistungen. Dadurch besteht eine öffentliche Kontrollmöglichkeit gegen Zeichenmissbräuche, die von uns aktiv verfolgt werden.
  • Wir unterstützen aktiv die Normungstätigkeit des DIN, da ein großer Teil unserer Zertifizierungserlöse wieder in die Normung zurück fließt.

Überzeugen Sie sich von unserer Kompetenz und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Alle anzeigen Ausblenden

Wer ist für die Vergabe der DIN-Zeichen berechtigt?

Für die Vergabe der DIN-Zeichen ist weltweit allein DIN CERTCO berechtigt.

Wofür können die DIN-Zeichen vergeben werden?

Die DIN-Zeichen können grundsätzlich für alle Produkte, Personen, Dienstleistungen und Fachbetriebe vergeben werden.

Auf welcher Basis werden die DIN-Zeichen vergeben?

DIN-Zeichen können auf Basis normativer Dokumente vergeben werden. In der Regel sind das DIN-, DIN EN- und DIN EN ISO-Normen sowie DIN SPEC und andere internationale Normen und technische Spezifikationen.

Wer kann bei DIN CERTCO einen Antrag auf Entwicklung eines Zertifizierungsprogramms stellen?

Dies ist grundsätzlich durch alle Unternehmen, Interessen- und Gütegemeinschaften möglich, die für die Unternehmen einer bestimmten Branche einen Branchenstandard in Form einer DIN-Zertifizierung definieren wollen. Entsprechende Lösungen für einzelne Unternehmen sind leider nicht möglich.

Wie sind die Urheberrechte für die DIN-Zertifizierungsprogramme geregelt?

DIN CERTCO ist als Herausgeber der Zertifizierungsprogramme oder Spezifikationen, die als Grundlage der Zertifizierungstätigkeit dienen, ermächtigt, sämtliche Urheberrechte hieran geltend zu machen. Dies gilt auch dann, wenn diese z. B. unter Beteiligung eines Zertifizierungsausschusses erstellt wurden.

So wie in der Normung üblich, verzichten alle beteiligten Mitarbeiter als Miturheber zu Gunsten von DIN CERTCO auf die ihnen aus ihrer Mitarbeit an den Ergebnissen dieser Arbeit erwachsenden Urhebernutzungsrechte und übertragen diese ausschließlich, unwiderruflich und unentgeltlich auf DIN CERTCO.

Ist eine DIN-Zertifizierung auch für Zeichen anderer Organisationen möglich?

Bei der s. g. Auftragszertifizierung legt eine andere Organisation, die Inhaber einer Marke ist, die komplette Zertifizierungstätigkeit vollumfänglich und verantwortlich in die Hände von DIN CERTCO, die die Zertifizierung nach den Akkreditierungsanforderungen durchführt. Der Markeninhaber erhält hierfür pro Zertifikatinhaber jährlich eine vertraglich festgelegte Zeichennutzungsgebühr.

Kontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbH

Kontakt