• Drucken
  • E-Mail

Export nach China

Markterweiterung durch den Konformitätsnachweis für China

Unsere Experten prüfen für Sie, welche Nachweise Sie für den Export Ihrer Produkte in nach China benötigen und unterstützen Sie bei der Ausstellung der Konformitätsbescheinigungen und -zertifikate. Kontaktieren Sie uns jetzt!

China Compulsory Certification (CCC)

Die CCC-Zertifizierung ist die wichtigste obligatorische Zulassung in China. Alle regulierten Produkte, die nach China eingeführt und dort verkauft werden, müssen zertifiziert sein.

Nach der Katalogänderung 2018 fallen 19 Produktkategorien unter CCC-Scope, wie elektrische Drähte und Kabel, Schalter für Stromkreise, Installationsschutz- und Anschlussgeräte, Niederspannungsgeräte, Haushaltsgeräte, einige Automobilkomponenten usw. Ab 1. 10.2019 werden explosionsgeschützte Elektrogeräte, Haushaltsgasgeräte und Haushaltskühlschränke mit einem effektiven Fassungsvermögen von mehr als 500L zulassungspflichtig. Die vollständige zulassungspflichtige Produktliste stellen wir Ihnen gern bei Nachfragen zur Verfügung.

Die Produkte, die eine CCC-Zertifizierung anstreben, müssen in einem akkreditierten Labor in China nach den GB Standards geprüft werden, und die Fertigungsstätte muss auch auditiert werden, bevor ein CCC-Zertifikat ausgestellt wird. Das Zertifikat ist 5 Jahre gültig und kann verlängert werden. Um die Gültigkeit des Zertifikats zu gewährleisten, findet jährlich eine Folgeinspektion statt.

TÜV Rheinland (Shanghai) Co., Ltd. ist akkreditiert, die Brennbarkeitsprüfung für Innenraummaterialien durchzuführen, und TÜV Rheinland (Guangdong) Ltd. ist für die Sicherheitsprüfung der Leuchten akkreditiert.

Der TÜV Rheinland hat langjährige Erfahrung mit dem Verfahren und unterstützt Sie bei der Dokumentation, Vorbereitung der Werksinspektion und der Zertifizierung bei der Behörde. Somit sind wir ein zuverlässiger Partner und wir unterstützen Sie gerne auf Ihrem Weg zum Markteintritt in China.

China Energy Label (CEL)

Die Registrierung des China Energy Labels (kurz: CEL) wurde 2005 eingeführt. Die State Administration for Market Regulation (kurz: SAMR), die National Development and Reform Commission (kurz: NDRC) und die Certification and Accreditation Administration of China (kurz: CNCA) bestimmen die Reglementierung und das Verfahren der Registrierung.

China National Institute of Standardization (kurz: CNIS) ist die einzige Zertifizierungsstelle für die CEL-Registrierung.

Zertifizierungspflichtig sind zurzeit insgesamt 37 Produktekategorien: Haushaltsgeräte wie z.B. Kühlschränke, Klimaanlagen, Ventilatoren, kleine und mittlere Drehstrom-Asynchronmotoren usw.

Für die Zertifizierung ist keine Werksinspektion erforderlich, aber lokale Prüfungen müssen in China bei einem akkreditierten Labor durchgeführt werden und dann die getesteten Produkte bei CNIS registriert werden.

TÜV Rheinland Qingdao ist für die Prüfung der Gewerbekühlschränke mit eingebauten Verflüssigungsanlagen akkreditiert.

China Water Efficiency Label (CWEL)

Zur Förderung der Produkte mit hoher Effizienz beim Wasserverbrauch und der Wasserquellensicherung ist die Zulassungspflicht des China Water Efficiency Labels im Jahr 2018 in Kraft getreten.

Die Behörden General Administration of Quality Supervision, Inseption and Quarantie (kurz: AQSIQ), National Development and Reform Commission (kurz: NDRC) und Ministry of Water Resources (kurz: MWR) haben das Decree No 6 – „Management Methods on Water Efficiency Label“ bekanntgemacht.

Die Prüfungen können sowohl bei einem CNAS/CNIS-anerkannten Labor oder in einem anerkannten internen Labor des Herstellers durchgeführt werden.

Wasserklosetts sind seit 01.08.2018 unter CWEL reguliert, weitere Produkte werden demnächst dem zulassungspflichtigen Katalog hinzugefügt.

Funkzulassung: State Radio Regulatory Committe (SRRC)

Die Behörde State Radio Regulatory Committee ist die einzige Zertifizierungsstelle für Funkzulassung in China. Alle Geräte mit Funkfunktion in regulierten Frequenzbereichen müssen zugelassen sein. Ausgenommen sind RFID (13,56MHz), drahtloses Laden (125KHz) usw. Allerdings müssen WiFi (2.4G, 5.8G, 5.1G), BT und 5.4G (Spread Spectrum) weiterhin SRRC-zertifiziert werden. Die Zulassung für Module ist seit 2014 möglich.

Für die Zertifizierung ist keine Werksinspektion erforderlich, aber lokale Prüfungen in China bei einem der sechs akkreditierten Labore müssen durchgeführt werden.

Nachdem das Funkzertifikat ausgestellt wurde, wird eine CMIIT ID vergeben, und diese muss auf dem Typenschild angebracht werden.

Network Access License (NAL)

Alle Geräte, die den Zugang zu öffentlichen Netzen ermöglichen, müssen die NAL-Genehmigung bei dem Telecommunication Equipment Certification Center (kurz: TECC) erwerben.

Die Produkte müssen lokal in akkreditierten Laboren geprüft werden. Danach folgt die Zertifizierung bei der Behörde TECC, welche 3 Jahre gültig ist.

China RoHS 2

China RoHS ist seit dem 01.03.2017 in Kraft. Ähnlich wie bei der EU-Richtlinie RoHS ist beabsichtigt, die Verbreitung bestimmter giftiger Stoffe in elektronischen Produkten einzuschränken, damit diese nur noch in geringerem Umfang in die Umwelt gelangen. Bei allen Electronic Information Products (kurz: EIP) müssen per Self-Declaration die RoHS-Anforderungen nachgewiesen werden.

Ab 12.03.2019 müssen 12 im Katalog aufgeführte Electrical and Electronic Products (kurz EEPs) den Gefahrstoffeinschränkungen entsprechen: Kühlschränke, Klimaanlagen, Waschmaschinen, elektrische Warmwasserbereiter, Drucker, mobile Kommunikationsgeräte usw. Das Konformitätsbewertungssystem wird in geeigneter Form eingeführt, um die Einhaltung der tolerierten maximalen Konzentrationswerte (MCVs) der gelisteten Produkte zu bescheinigen.

Die State Administration for Market Regulation (SAMR) und das China Ministry of Industry and Information Technology (MIIT) veröffentlichten am 17.05.2019 gemeinsam eine Bekanntmachnung – Durchführungsvereinbarung für das Konformitätsbewertungssystem für die eingeschränkte Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikprodukten, die schließlich das lang erwartete Konformitätsbewertungssystem definiert.

Freiwillige Zulassung: China Quality Certification (CQC)

CQC-Zertifizierung ist eine freiwillige Zertifizierungsform in China, für die Produkte, die nicht unter CCC fallen, aber den GB-Standards entsprechen müssen.

Das Zertifizierungsverfahren ist ähnlich wie bei der CCC-Zertifizierung: Typprüfung in lokal akkreditierten Laboren, Fertigungsinspektion und die jährliche Folgeinspektion ist ebenfalls durchzuführen.

Der TÜV Rheinland arbeitet bereits sehr lange und sehr eng mit der Behörde China Quality Certification Center (CQC) zusammen. Dadurch können wir eine allumfassende und sehr genaue Vorbereitung sowie Unterstützung währen der Audits zusichern und Sie sicher durch den Zertifizierungsprozess führen.