• Drucken
  • E-Mail

Zurück zur Übersicht

G-Mark: Strengere Kontrollen bei der Einfuhr nach Saudi-Arabien

06.03.2018Riad, Saudi-Arbien

Export

Schon seit Mitte 2016 besteht für die Einfuhr von bestimmten Niederspannungsprodukten nach Saudi-Arabien die Zulassungs- und Kennzeichnungspflicht nach dem "G-Mark Verfahren". Nun hat SASO dessen strikte Durchsetzung angeordnet. Kennzeichnungspflichtige Niederspannungsprodukte ohne G-Mark Zertifizierung dürfen ab sofort nicht mehr nach Saudi-Arabien eingeführt werden.

Hersteller zertifizierungspflichtiger Produkte müssen durch eine Benannte Stelle (Notified Body) überprüfen lassen, ob die eingeführten Produkte die geltenden technischen Vorschriften der Gulf Standardization Organization (GSO) erfüllen. Achtung: Das G-Mark ersetzt nicht die Einfuhrvorschriften Saudi-Arabiens. Nach der erfolgten G-Mark Zertifizierung muss auch weiterhin für jede Lieferung nach Saudi-Arabien das Konformitätszertifikat (CoC, Certificate of Conformity) des saudi-arabischen Normungsinstituts SASO beantragt werden.

TÜV Rheinland ist vom Golfkooperationsrat als Zertifizierungsstelle anerkannt und somit berechtigt, G-Mark Zertifizierungen und CoC´s auszustellen. Sie wünschen ein unverbindliches Angebot für eine G-Mark Zertifizierung oder haben Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns.

Rolf-Gerrit Kerzel
+49 30 7562-1139
E-Mail schreiben