• Drucken
  • E-Mail

Wärmeerzeugung und -speicherung

Die Nutzung von konventioneller (Öl, Gas, Kohle) oder regenativer (Solartermie, Biomasse) Energie beginnt im Herzstück einer funktionierenden Heizungsanlage. Die Anforderungen an diese Produkte werden in Normen und speziellen DIN-Zertifizierungsprogrammen festgelegt. DIN CERTCO prüft, ob diese Leistungs- und Emissionsgrenzwerte eingehalten werden, registriert die Daten und stellt im Rahmen eines Überwachungsverfahrens fest, ob die einmal festgestellten Kennwerte auch langfristig eingehalten werden.

Anwender - Planer, Architekten und private Bauherren - erhalten die Möglichkeit, diese bestätigten Leistungswerte bei DIN CERTCO abzurufen.

Heizkessel für flüssige und feste Brennstoffe

nach DIN EN 303-1, DIN EN 303-2, DIN EN 303-5, DIN EN 303-4

Kollektorertragslabel

Freiweilliges Ertragslabel für Sonnenkollektoren

Ölbrenner

nach DIN EN 267

Bild Kollektorprüfung

Solarthermische Produkte - Solar KEYMARK

nach DIN EN 12975, DIN EN 12976 und DIN EN 12977

Wassererwärmer

nach DIN EN 12897 und DIN 4753

Wärmepumpen

Wärmepumpen DINplus

nach DIN EN 14511

Wärmepumpen

Wärmepumpen KEYMARK

nach DIN EN 14511