• Drucken
  • E-Mail

Trockenmittelbeutel

Trockenmittelbeutel

Trockenmittelbeutel schützen empfindliche Industriegüter vor Luftfeuchtigkeit während des Transports und der Lagerung, und können somit Korrosion und Schimmelbefall vorbeugen.Für den nationalen und internationalen Warenumschlag sind sichere und hochwertige Trockenmittelbeutel aufgrund ihres feuchtigkeitsentziehenden Charakters ein unabdingbares Packmittel.

Zeigen Sie Ihren Kunden mit dem Zertifizierungszeichen DIN-Geprüft für Trockenmittelbeutel, dass Sie gleichbleibend, hochwertige Produkte fertigen und über eine werkseigene Produktionskontrolle verfügen. Auch als Händler können Sie im Rahmen eines Unterzertifikats mit DIN-Geprüften Trockenmittelbeuteln und Ihrem eigenen Namen werben

DIN-Geprüft

Mit dem anerkannten und neutralen Zertifizierungszeichen "DIN-Geprüft" bietet DIN CERTCO den Käufern von Trockenmittelbeuteln eine eindeutige Entscheidungshilfe. Als Hersteller weisen Sie mit der Zertifizierung die Qualität und die regelmäßige Überprüfung Ihrer Produkte durch eine unabhängige Dritte Stelle nach - unsere Zertifizierungszeichen stehen für Vertrauen und Qualität.

Prüf- und Zertifizierungsgrundlagen

In der Norm DIN 55473 "Packhilfsmittel - Trockenmittelbeutel" werden die Produkteigenschaften von qualitativ hochwertigen Trockenmittelbeuteln beschrieben. Weiterhin gelten als Prüf- und Zertifizierungsgrundlagen das Zertifizierungsprogramm von DIN CERTCO, die dazugehörige Gebührenordnung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der DIN CERTCO.

DIN-Geprüft

Prüfung und Bewertung

Die Erstzertifizierung umfasst eine Fertigungs- bzw. Lagerstättenbesichtigung sowie eine unabhängige Probenahme zur Prüfung des Trockenmittels, des Hüllstoffes und der Sammelpackung nach DIN 55473. Folgende Prüfungen werden von einem von DIN CERTCO anerkannten Prüflaboratorium durchgeführt:

  • pH-Wert und elektrische Leitfähigkeit des wässrigen Auszuges
  • Gehalt an wasserlöslichen Substanzen
  • Korngröße
  • Adsorptionsfähigkeit
  • Volumen und Masse
  • Adsorptionsgeschwindigkeit
  • Staubdurchlässigkeit
  • Festigkeit des Beutels
  • Wasserdampfdurchlässigkeit der Sammelpackung
  • Anzahl der Trockenmittelbeutel je Sammelpackung
  • Kennzeichnung Trockenmittelbeutel
  • Kennzeichnung Sammelpackung

Der Prüfumfang ist für Händler (Unterzertifikatinhaber) deutlich geringer. Näheres hierzu finden Sie im Zertifizierungsprogramm „Trockenmittelbeutel".

Nach erfolgreicher Prüfung und Konformitätsbewertung der eingereichten Antragsunterlagen stellt DIN CERTCO ein Zertifikat mit einer Gültigkeit von 5 Jahren aus. Gleichzeitig erhalten Sie ein Nutzungsrecht für das Zertifizierungszeichen „DIN-Geprüft" in Verbindung mit einer individuellen Registernummer.

Die Zertifikatinhaber werden tagesaktuell auf der Homepage von DIN CERTCO veröffentlicht.

Überwachung

DIN CERTCO prüft und überwacht regelmäßig die Einhaltung der in der Norm und dem Zertifizierungsprogramm aufgeführten Anforderungen in jedem(r) zertifizierten Produktionsbetrieb bzw. Lagerstätte.

Die Überwachung wird durch eine jährlich stattfindende Fertigungs- bzw. Lagerstättenbesichtigung sowie Probenahme und anschließender Laborprüfung entsprechend den Vorgaben gewährleistet. Während dieser Besichtigung werden die Normumsetzung und die Maßnahmen zur Qualitätssicherung bezogen auf die produktionsbegleitende Eigenüberwachung eingesehen und überprüft.