• Drucken
  • E-Mail

Warmlufterzeuger (ölbefeuert) - ortsfest und ortsbeweglich

DIN-Geprüft

Ölbefeuerte Warmlufterzeuger gibt es als ortsfeste oder ortveränderliche Ausführungen. Sie benutzen die Luft als Wärmeträger. Dabei wird die Verbrennungswärme des Öls direkt auf die Luft übertragen.

Ein Ölluftheizer besteht aus einem Brenner mit Steuer- und Sicherheitsgeräten, einer Brennkammer, einem Wärmetauscher, einem Ventilator und einem Abgasrohr. Die Temperaturdifferenz zwischen der eintretenden und austretenden Luft soll zwischen 20 und 40 K liegen. Es sind Warmlufterzeuger mit den verschiedensten Nennleistungen und Volumenströmen erhältlich.

Durch eine DIN-Zertifizierung und die Nutzung des "DIN-Geprüft"-Zeichens wird diese in einem neutralen Prüflaboratorium ermittelte, bei DIN CERTCO zertifizierte und überwachte Qualität dargestellt. Das "DIN-Geprüft"-Zeichen dokumentiert die Übereinstimmung mit den in der Norm festgelegten Anforderungen.

Nur diejenige Warmlufterzeuger erhalten das Zeichen "DIN-Geprüft", die ihre Übereinstimmung mit den Normen durch eine erfolgreich bestandene durch einem von DIN CERTCO anerkannten Prüflaboratorium und anschließender neutraler Bewertung unter Beweis gestellt haben.

Nach positivem Bewertungsergebnis erteilt DIN CERTCO ein Zertifikat, das auf 5 Jahre befristet gültig ist. Die Registernummer zur eindeutigen Identifizierung des Zertifikats hat folgenden Aufbau: 8Wxxx/XX (Registernummer/Jahreszusatz).

Grundlage für die Vergabe des Zeichens ist das DIN CERTCO Zertifizierungsprogramm " Ölbefeuerte Warmlufterzeuger - DIN-Geprüft". Das Programm basiert auf folgender Norm:

  • DIN EN 13842 "Ölbefeuerte Warmlufterzeuger - Ortsfest und ortsbeweglich für die Raumheizung

Folgende Punkte sind Inhalt der Prüfung und Zertifizierung

  • Allgemeines
  • Zugänglichkeit für Wartung und Gebrauch
  • Dämmung
  • Verbrennungsluftzufuhr und Abgasführung (Allgemeines und Abgasstutzen am Gerät)
  • Elektrische Ausrüstung
  • Betriebssicherheit
  • Motoren und Gebläse
  • Einstell-, Regel- und Sicherheitseinrichtungen (Allgemeines, Einrichtung zur Fernbedie-nung, Regeleinrichtung für die Gebläseverzögerung und Messfühler)

Nachweis der Normkonformität für Temperaturregler

Der Nachweis der Normkonformität für die Temperaturregler und Sicherheitstemperaturbegrenzer nach Abschnitt 4.8.2.2 ist durch eine gültige DIN-Zertifizierung unter Angabe der Registernummer zu erbringen.

  • Sicherheitsabblaseinrichtungen in der Brennkammer
  • Zusätzliche Anforderungen an Geräte zur Aufstellung im Freien (Allgemeines, Zugangsplatten und -türen, Öffnungen sowie Befestigungsschrauben)
  • Ölbrenner

Normkonformität für die Ölzerstäubungsbrenner

Der Nachweis der Normkonformität für die Ölzerstäubungsbrenner nach DIN EN 267 und die Feuerungsautomaten nach DIN EN 230 ist durch eine gültige DIN-Zertifizierung unter Angabe der Registernummer zu erbringen.

  • Zusätzliche Anforderungen an tragbare Geräte (Standsicherheit und Ölbehälter)