• Drucken
  • E-Mail

Pelletlagerung

DIN-Geprüft

Zusätzlich zu der hohen Produktgüte von Holzpellets in der Herstellung muss sichergestellt sein, dass die Qualität auf der gesamten Logistikkette vom Hersteller bis zum Endverbraucher erhalten bleibt. Mit der DIN-geprüften Pelletlagerung wird sichergestellt, dass die Qualität der Holzpellets durch eine optimale Lagerung gewährleistet wird.

Grundlage der Zertifizierung ist das Zertifizierungsprogramm „Industriell gefertigte Pelletlagerung beim Endkunden", welches die Anforderungen der ÖNORM M 7137 und weitere wichtige Festlegungen zu Fragen der praktischen Umsetzung dieser Anforderungen beinhaltet.

Im Rahmen einer jährlichen Werksbesichtigung erfolgt eine physische Produktprüfung. Dabei werden neben den reinen statischen Produktanforderungen auch wichtige Details wie z. B. der Umgang mit Feinanteilen oder die Rieseleigenschaften überprüft. Um die einfache Anwendbarkeit beim Endverbraucher zu gewährleisten, wird zudem die normgerechte Ausgestaltung der Einblasschnittstelle überprüft. Abschließend erfolgt eine Sichtung der Montage- und Gebrauchsanleitungen.

Bei erfolgreicher Bewertung durch DIN CERTCO wird ein Zertifikat und das Nutzungsrecht für das jeweilige DIN-Zeichen mit individueller Registernummer für eine im Zertifizierungsprogramm festgelegte Dauer vergeben.